3 Gedanken zu „Paderborn – was wirklich geschah…

  1. Hallo Herr Hausberg,

    herzlichen Dank für Ihren Kommentar und Ihrem großen Lob (wir werden ganz schön verlegen).

    Gerne würden wir mit Ihrem Chor ein gemeinsames Konzert bestreiten, wie wir es auch mit anderen Chören bereits getan haben. Für uns ist alles interessant, was den Chorgesang weiter nach vorne bringt.

    Herzliche Grüße
    Ihr
    chant du choeur Mädels

  2. Liebe Sängerinnen des “ Chant du choeur changeant „.

    selten habe ich , der 1. Vorsitzende und Pressewart des MGV Eintracht Schermbeck von 1865 , eine so ausführliche und bemerkenswerte Web- Seite gelesen !

    Gerne würde ich von ihnen erfahren, ob sie zu unserem MGV einen näheren Kontakt wünschen.

    Ich gratuliere ihnen noch einmal, zu dieser umpfangreichen und ausführlichen Information.

    Mit freundlichem Sängergruß

    Egbert Hausberg
    1. Vorsitzender und Pressewart
    des MGV Eintracht Schermbeck

  3. Die Mädels haben mir wirklich eine lange Nase gemacht (Tolle Idee vom Webmaster 🙂 )! Dafür das zu diesem Termin 6 Sängerinnen von 16 verhindert waren und nicht dabei sein konnten, haben sie geniales geleistet.
    Der Busfahrer wird jetzt zum Priester ernannt: Wenn er fährt, beten alle. Das war auch eine neue Erfahrung.

Kommentare sind geschlossen.